Kundalini Yoga

Prävention

Was ist Kundalini-Yoga?

Sanfte Körperübungen wirken gegen Verspannungen und langsam ausgeführte Atemübungen verhelfen zu neuer Energie.

Kundalini ist eine entspannende und ruhige Art des Yoga. Die Asanas (Haltungen) und Kriyas (Übungsreihen) sind zugleich dynamisch und meditativ, kräftigend und entspannend, heilend und belebend.

Sie kombinieren Körperhaltungen und Bewegungsabläufe, innere Konzentrationspunkte und Atemführung sowie Mantras (Meditationsworte), Mudras (Handhaltungen) und Bhandas (innere Energielenkung). Atemtechniken wie der lange tiefe Atem und Feueratem helfen das Lebensgefühl positiv zu beeinflussen.

Im Alter werden unsere Gelenke zunehmend unbeweglicher. Durch Kundalini-Yoga können Sie diese Prozesse entgegenhandeln. Deswegen ist Kundalini-Yoga auch besonders geeignet für Menschen ab einem Alter von 50.